Französische Festungen
Frankreichs Festungsbau PDF Drucken E-Mail
Exkursionen
Geschrieben von: Michael Oehlrich   
Dienstag, den 13. Oktober 2009 um 22:45 Uhr
Frankreichs Festungsbau im 19. Jahrhundert – ein kurzer Überblick

Der Untergang des Empires von Napoleon I und die Wiederherstellung des Königtums unter Ludwig XVIII (1814 – 1824) - brachte für Europa nicht  die erhoffte lange Periode der Ruhe und des Friedens.

Das gegenseitige Misstrauen –auch bedingt durch die neue Mächtekonstellation - blieb überwiegend erhalten – und damit auch die Rüstungskosten für die Länder.

Frankreich stützte seine Sicherheit im Wesentlichen auf die vorhandenen klassischen bastionierten Vauban - Festungen, die in allen Grenzregionen vorhanden waren und mehr oder weniger umfangreich modernisiert werden mussten. Trotz einiger mittlerweile erkannter Mängel besaß des Bastionärsytem immer noch eine große Bedeutung.  Anders  Preußen - welches sich schon frühzeitig auf das – auch von Montalembert empfohlene - polygonale Befestigungssystem „eingeschossen“ hatte.

 


Copyright © 2009 CRIFA
Institut f����¯�¿�½���¯���¿���½����¯�¿�½������¼r Festungsarchitektur
Start Frankreichs Festungen
porno indir Porno izle Travesti Porno Porno indir seks hikayesi escort bayan escort istanbul